Runeterra-Champions

Runeterra-Champions

Keine Grenzen

Spieler-Support für Legends of Runeterra – Das Wappen von Runeterra.

Runeterra-Champions lassen sich nicht von Regionen einschränken, gehen ihre eigenen Wege und sind ihres eigenen Schicksals Schmied. Diese regionslosen Champions gehören nicht zum mächtigen Demacia, den furchterregenden Schatteninseln oder einer anderen Region. Stattdessen hat jeder von ihnen seine eigene Herkunft. Beim Deckbau nimmt Herkunft einen der zwei Plätze für Regionen ein und folgt einzigartigen Regeln für den Bau des Decks. Ein Deck kann folgendermaßen gebaut werden:

  • 2 Herkünfte und keine Regionen
  • 1 Herkunft und 1 Region
  • Keine Herkünfte und 2 Regionen

Die Herkunft eines Runeterra-Champions enthält die Deckbauregeln für diesen Champion. Die Deckbauregel für eine Herkunft kann alles Mögliche sein – sie kann sich wie bei Bards Herkunft „Der umherziehende Beschützer“ um eine bestimmte Mechanik drehen, durch die du Karten, die Glocken verstecken, in dein Deck packen kannst. Oder sie ist etwas freier wie Jhins Herkunft „Der Virtuose“.

Der Virtuose ermöglicht es dir, beliebige Begleiter in dein Deck zu stecken, so lange sie eine Fertigkeit haben. Richtig gelesen! Beliebige Begleiter aus beliebigen Regionen, so lange sie eine Fertigkeit haben. Das bedeutet, dass alle 3 Karten unten in ein Deck mit Jhin als Champion gepackt werden können:

Die Karte „Scharfäugige Korsarin“ zeigt eine Yordle an einem Seil, die mit einer Pistole zielt.Die Karte „Neuling der Bombencrew“ zeigt einen jungen Mann, der eine Bombe platziert.Die Karte „Kommandant Ledros“, der bedrohlich aussieht.

Hinweis

Eine Fertigkeit ist eine Fähigkeit, die die Einheit beim Ausspielen ähnlich wie einen Zauber wirkt und diese kleinen Kreise in der Mitte des Spielfelds erzeugt. Du kannst deine Sammlung im Spiel filtern, sodass sie nur Karten mit Fertigkeiten anzeigt. Suche dazu im Deckersteller nach „Fertigkeit“.

Der Petrizit-Hund würde hingegen nicht in ein Jhin-Deck passen.

Der PETRIZIT-HUND steht stolz und aufmerksam in der Werkstatt von Durand, als die Statuen zum Leben erwachen. Die BILDHAUERIN DER DURAND verpasst ihm mit ihrem magischen Hammer den letzten Schliff.

Er ist zwar formidabel, was ein Schlüsselwort ist, aber er hat keine Fertigkeit.

Wenn du einen Champion wie Braum aus Freljord oder Kindred von den Schatteninseln hinzufügst, kannst du wie gewohnt Karten aus ihren Regionen zu deinem Deck hinzufügen, egal, ob diese eine Fertigkeit haben oder nicht.

Beim Deckbau mit Runeterra-Champions solltest du einige Dinge beachten:

  • Runeterra-Champions haben keine Region.
  • Weil sie keine Region haben, zählen sie nicht als Champions aus einer der 10 Regionen. Das bedeutet, dass „Der Bandlebaum“ sie nicht auf deiner Hand erschaffen wird und sie werden auch nicht für die Siegbedingung gewertet.
  • Herkünfte sind die Regeln, die Runeterra-Champions befolgen. Sie nehmen in deinem Deck einen der zwei Plätze für Regionen ein.
  • Weil Herkünfte den Platz einer Region einnehmen, können Karten wie „Einsicht der Zeitalter“ Karten erschaffen, die die Deckbauregeln erfüllen.

    Der Zauber „Einsicht der Zeitalter“ zeigt Karma, die einen Angriff vorbereitet.

    • Wenn du beispielsweise ein Noxus-/Herkunft-Deck verwendest, erschafft „Einsicht der Zeitalter“ möglicherweise einen Zauber, der zur Herkunft des Decks passt, aber nicht aus Noxus stammt.

Runeterra-Champions sind mächtig und verfolgen mit eigenen Fähigkeiten besondere Ziele. Unten erfährst du mehr über sie.

Jhin: Der Virtuose

Die ganze Welt ist eine Bühne für seine Oper des Todes.

Auf dem Anlegesteg hält JHIN seine Waffe in die Luft und lädt die letzte VERZIERTE KUGEL in die Kammer. Dahinter sind DIE BÜHNENASSISTENTIN und DER ZEUGE, sein Publikum.

  • Jhins Herkunft: Der Virtuose – Du kannst während der Deckerstellung jeden Begleiter in dein Deck aufnehmen, der über eine Fertigkeit verfügt.
  • Jhin steigt eine Stufe auf, wenn du 12+ Schnellzauber oder Fertigkeiten ausgespielt hast.

Bard: Der umherziehende Beschützer

Die Glocken seiner Schritte hallen über die Grenzen von Runeterra hinaus.

BARD steht vor verschiedenen Portalen, die verschiedene Momente aus anderen Momenten im Set zeigen. Aus dem größten Portal beobachtet er VALEEVA.

  • Bards Herkunft: Der umherziehende Beschützer – Du kannst während der Deckerstellung jede Karte in dein Deck aufnehmen, die Glocken versteckt.
  • Bard steigt eine Stufe auf, sobald du die Gesamtwerte von ausgespielten oder auf der Hand befindlichen Verbündeten um 20+ erhöht hast.

Evelynn: Umarmung der Qual

Nein, wirklich ... die Freude ist ganz ihrerseits.

Evelynn.png

  • Evelynn steigt eine Stufe auf, wenn sie oder ein Verbündeter die Hülle eines Verbündeten besiegt.

Kayn: Der Schatten des Todes

Er weiß etwas, das seine Gegner nicht wissen. Ihr Untergang ist unausweichlich.

kayn1.png

  • Kayn steigt eine Stufe auf, wenn er zweimal zugeschlagen hat. Wenn er eine Stufe aufsteigt, rufe ihn zurück und spiele ihn entweder als Rhaast oder Der Schattenassassine aus.

Jax: Großmeister der Waffen

Immer kampfbereit.

jax1.png

  • Jax steigt eine Stufe auf, wenn ausgerüstete Verbündete mit 15+ Schaden zugeschlagen haben.

In der Welt von Runeterra erwarten dich viele neue Freunde und Feinde. Welche Bündnisse wirst du auf deinen Reisen durch die Regionen schmieden?

Erkunde die Regionen von Runeterra

War dieser Beitrag hilfreich?

Du findest nicht, wonach du suchst?

Ganz gleich, ob technisches Problem oder Tilt, wir helfen gerne! Sende ein Ticket! Solange es nicht in einem Portal verlorengeht, werden wir dir bald antworten.

/ Sende uns ein Ticket